Vokü

Volxküche!

Für das kulinarische Vergnügen auf dem Taraxacum wird es wie jedes Jahr eine Vokü geben. Hier wird leckeres, vegetarisches/ veganes Essen zum Selbstkostenpreis angeboten.
Es wird also kein Fleisch geben. Aber keine Sorge, auch der skeptischste Fleischfresser hat hier schon seine Vorurteile überwunden und sich vom vorzüglichen Geschmack tierfreier Gerichte überzeugen lassen!

Die Vokü ist keine Dienstleistung, sondern unkommerziell und funktioniert nach dem Solidaritätsprinzip. Es wird dabei kein Geld verdient und das Kollektiv der KöchInnen und HelferInnen für ihre Arbeit auf dem Festival nicht bezahlt. Alles wird freiwillig geleistet. Darum ist jede helfende Hand beim Gemüseschnibbeln und Vorbereiten gern gesehen. Wer also seine Küchenfachkraft einbringen will, ist herzlich Willkommen.

Damit die die Versorgung reibungslos funktionieren kann und jeder was zu beißen bekommt, bringt bitte Euer eigenes Besteck und Geschirr/ Brotbüchse/ Meißner Porzellan mit!

Und wohin mit den dreckigen Tellern? Hier heißt die Devise Do It Yourself! Zur Vokü gehört auch, dass jeder selbst Hand anlegen und sein benutztes Geschirr abwaschen muss. Dafür wird es eine Waschstation geben, an der das ratzfatz erledigt werden kann.

Kommt vorbei und haut rein!